Tipps & Termine

Hier finden Sie Informationen, Hinweise, Tipps und Termine rund um die Westfalenfleiß GmbH und was vielleicht sonst noch interessant für Sie ist.

 

Inklusiver Gottesdienst in der Erlöserkirche – Link zum Livestream

Am Samstag, 19. März 2022 um 15 Uhr können Sie sich den inklusiven Gottesdienst in der Erlöserkirche unter Mitwirkung des religiösen Gesprächskreises von Pfarrer Reinhard Witt, der evangelischen Familienbildungsstätte, dem Westfalenfleiß-Gospelchor sowie den Solisten Leo Michalke und Christian Przybyl per Livestream ansehen.

Der Livestream startet kurz vor der Veranstaltung. Klicken Sie dazu am 19. März 2022 kurz vor 15 Uhr auf diesen Link: https://www.blick.ms/cam-mobile.php  oder verfolgen Sie den Gottesdienst hier auf unserer Website.

Einen Video-Mitschnitt stellen wir dann einige Tage später auf unserer Internetseite ein. Dann können Sie sich den Gottesdienst auch noch später anschauen unter: www.westfalenflleiss.de

Viel Spaß und gute Unterhaltung!

 

 

Umfrage zur Auswirkung von Corona auf die Teilhabe von Menschen mit Behinderung

Die Katholische Hochschule (KatHO) NRW, Abteilung Münster, führt im Auftrag der Beauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderung sowie Patientinnen und Patienten in NRW, Claudia Middendorf, eine Studie durch. Die Studie fragt danach, wie sich die Corona-Pandemie auf den Lebensalltag von Menschen mit Behinderung in NRW auswirkt. Dazu werden Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen und/oder deren An- und Zugehörige befragt.  Aus der Auswertung können sich wichtige Hinweise für die Politik in Bezug auf die soziale Teilhabe von Menschen mit Behinderung in NRW in Krisenzeiten ergeben.

Menschen mit Beeinträchtigung oder An-und Zugehörige sind herzlich zu dieser Befragung eingeladen!

Klicken Sie einfach einen der folgenden Links an und nehmen online teil:

  1. Wenn Sie selbst eine Behinderung haben oder einem Menschen mit Behinderung beim Ausfüllen des Fragebogens assistieren, nehmen Sie diesen Link:

https://limesurvey.katho-nrw.de/index.php/795696?lang=de

  1. Wenn Sie An- oder Zugehöriger eines Menschen mit Behinderung sind, nehmen Sie diesen Link:

https://limesurvey.katho-nrw.de/index.php/914457?lang=de

Der Fragebogen ist so gut wie möglich barrierearm gestaltet. Elektronische Vorleseanwendungen können jedoch leider mit diesem Programm nicht genutzt werden. Menschen mit Sehbeeinträchtigung oder mit Lernschwierigkeiten, werden gebeten, den Fragebogen mit Unterstützung einer persönlichen Assistenz auszufüllen.

Die Befragung ist selbstverständlich anonym und freiwillig

Die KatHo würde sich freuen, wenn Sie sich bis zum 31.01.2022 an der Umfrage beteiligen.

Weitere Infos dazu finden Sie hier:

www.katho-nrw.de/corona-soziale-teilhabe

 

Werkstätten sind einmalig. Und wichtig.

Mit der Kampagne „Mehr als ein Job“ will die Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen über die Leistung von Werkstätten für behinderte Menschen informieren. So sollen sich so viele Menschen wie möglich ein objektives Bild von Werkstätten machen. Nähere Informationen finden Sie hier: https://werkstatt-ist-mehr.de/

 

COVID-19-Impfung in Leichter Sprache

Damit Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen selbstbestimmt über eine Impfung entscheiden können, sind Informationen in Leichter Sprache notwendig. Hierzu gibt es nun ein erstes Video auf YouTube in Leichter Sprache, das bei der Entscheidung zur Impfung helfen soll. Das Video finden Sie hier:

Zum Video

 

Immer die aktuellen Informationen rund um Corona!!!

Der Bundesverband der AWO und die Bundesvereinigung Lebenshilfe haben auf ihren Internetseiten immer die neuesten Informationen rund um das Corona Virus eingestellt:

Die Infos der AWO finden Sie hier: https://www.awo.org/aktuelle-informationen-zu-corona

Die Themen bei der AWO sind zum Beispiel:

 

Die Infos der Lebenshilfe finden Sie hier: https://www.lebenshilfe.de/informieren/familie/empfehlungen-zu-covid-19-corona-virus/

Die Themen bei der Lebenshilfe sind zum Beispiel:

 

Tipps zur barrierefreien Online-Kommunikation

Der Paritätische Gesamtverband hat viele Tipps und Infos zur barrierefreien Online-Kommunikation zusammengestellt. In dem prall gefüllten `Webzeugkoffer´ erhalten Sie Anleitungen, Empfehlungen und Tipps zu Social Media-Kanälen und diversen Möglichkeiten zur digitalen Zusammenarbeit.

Weitere Infos finden Sie hier: http://www.der-paritaetische.de/schwerpunkt/digitalisierung/webzeugkoffer/

 

Corona-Hilfen für Gehörlose

Der Gehörlosenverein Münster und das städtische Gesundheitsamt haben Informationen zu Corona-Hilfen in Münster in deutscher Gebärdensprache erstellt.

Diese Informationen finden Sie hier:

https://www.parisozial-muensterland.de/content/e8/e240/e1012/

 

Veranstaltungen auf Gut Kinderhaus

Die attrak­tive Lage in­mitten groß­artiger Natur und den­noch stadtnah und ver­kehrs­günstig gelegen, macht das Gut Kinderhaus zum idealen Aus­flugs­ziel. Frühling, Sommer, Herbst und Winter – zu jeder Jahreszeit gibt es saisonale Aktionen und Erzeugnisse, die die besonderen Stärken und Vorzüge unseres Hofes hervorheben.

Erdbeeren und Blumen zum Selberpflücken, Kinderfahrzeugbörse, Planwagenfahrten mit Kaltblutpferden, Führungen für Schulkinder, Alpaka-Wanderungen, Aktionen in den Schulferien, Mostwoche, Staudenbörse, Weihnachtsbaumverkauf sowie Feste und Veranstaltungen für große und kleine Gäste lassen unser Gut Kinderhaus zu einem lebendigen Ort der Begegnung für Menschen mit und ohne Behinderung werden.                                                

Die zurzeit stattfindenden Veranstaltungen finden Sie hier!

   

Fritz – der digitale Freizeitkalender für Menschen mit Behinderung

Die Evangelische Familienbildungsstätte Münster hat in Zusammenarbeit mit der Regionalkonferenz zur Weiterentwicklung der Lebenswelten von Menschen mit geistiger Behinderung und der Selbstvertretungsgruppe „Wir Menschen mit Lernschwierigkeiten in Münster“ einen digitalen Freizeitkalender für Menschen mit Behinderung entwickelt. Dort finden Sie Bildungsangebote, Veranstaltungen, Konzerte und Ausstellungen in Münster und Umgebung, die offen für Menschen mit Behinderung sind. Die Infos in dem Kalender sind barrierefrei und in Leichter Sprache formuliert. Über mobile Geräte wie Smartphones kann der Kalender ganz einfach als NetApp auf dem Startbildschirm abgespeichert werden und ist somit von einer normalen App nicht mehr zu unterscheiden. Bei erstmaliger Nutzung auf einem mobilen Gerät erscheint ein Feld mit dem Hinweis „App installieren“ oder das Smartphone schlägt selbst das Hinterlegen der Seite auf dem Startbildschirm vor.

Schauen Sie einfach mal rein. Sie finden/ ihr findet den Kalender unter: www.fritz-kalender.de

  

Tanzvideo zum Mitmachen

Tanzen hält fit und gesund. Das ist in diesen Zeiten besonders wichtig. Der Funky e.V. hat ein Trainingsvideo aufgenommen. Darin zeigt die Trainerin Annka, wie Sie zuhause trainieren können. So können Sie sich ganz ohne Druck bewegen und sich damit die Zeit vertreiben! 

Das Video finden sie hier: https://vimeo.com/418116443/6c470cc056

  

Trägerunabhängige Beratung für Menschen mit Behinderung

Die Beratungsstelle Lebens t raum in Münster berät Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen unabhängig von Trägern und Leistungsanbietern.  In Zeiten von Corona bietet sie ausführliche telefonische Beratungsgespräche an oder beantwortet Informationsanfragen über Mail. Melden Sie sich gerne telefonisch unter 0251 – 9720 4062 oder schreiben Sie eine Mail an info@lebenstraum-teilhabeberatung.de. Es wird dann zeitnah ein Gesprächstermin mit Ihnen vereinbart. Neu im Angebot ist eine Offene Telefonsprechstunde für Menschen mit Psychiatrie-Erfahrung, mit Norbert Arndt, Genesungsbegleiter und Peer-Berater - montags und donnerstags von 14 – 15 Uhr, Tel. 0177/2399910. Weitere Infos finden Sie unter: https://www.lebenstraum-teilhabeberatung.de/

 

Der Regenbogenfisch, Pipi Langstrumpf und mehr - Die Lebenshilfe liest Lieblingsgeschichten

Für die Zeit Zuhause erzählen jetzt Mitarbeitende und Mitglieder der Lebenshilfe Münster ihre Lieblingsgeschichten! Den Anfang haben Ira Korf und Katharina Könning gemacht, weitere Stimmen folgen. Also: Lautsprecher an, zurücklehnen und entspannt zuhören! Die Geschichten finden Sie hier:  https://www.lebenshilfe-muenster.de/de/aktuelles/meldungen/WirbleibenZuhause-Kopie.php#anchor_9fc0dfb4_Accordion--Maerchen-Stunde--

 

Wenn es mal schwierig wird – Beratung in Krisenzeiten

Wenn es mal schwierig wird. Wenn Sie sich Sorgen machen, wie es weitergehen soll.

Wenn Sie sich einsam fühlen. Oder wenn Sie einfach mal nur einen Rat brauchen.

Dann sind in Münster verschiedene Stellen für Sie da! 

Die Beratung ist kostenlos. Auf Wunsch wird die Beratung auch anonym durchgeführt.

Das heißt, Sie brauchen Ihren Namen nicht zu nennen. 

Beratung bietet:

  • Die Krisenhilfe Münster

Dort kann man anrufen von montags bis freitags von 9:00 bis 13:00 Uhr sowie von 17:30 bis 19:30 Uhr.

Telefon: 0251 519005. Weitere Infos unter: https://krisenhilfe-muenster.de/

  • Die Telefonseelsorge

Dort kann man rund um die Uhr anrufen.

Telefon.: 0800 1110111 oder 0800 1110222.

  • Die katholischen Kirchengemeinden in Münster

Die Erreichbarkeiten der katholischen Kirchengemeinden mit ihren festen Gesprächszeiten und Notfallhandys

Finden Sie hier: http://kirchen-in-muenster.de/category/seelsorgeundberatung/

  • Die evangelische Diakonie

Dort kann man anrufen von montags bis mittwochs von 9:00-16:30 Uhr, donnerstags von 9:00-18:00 Uhr, freitags von 9:00-13:00 Uhr.

Telefon: 0251 490150

E-Mail: bbc@diakonie-muenster.de

Weitere Infos unter: www.diakonie-muenster.de

 

Kunstausstellungen und Bilder online ansehen

Die Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe haben ihr Online-Angebot ausgebaut.

Dort kann man sich verschiedene Ausstellungen und Kurzvideos zu einzelnen Bildern ansehen:

https://www.lwl-kultur.de/de/kultur-digital/

 

Tipps gegen Langeweile

Die Mathilde Anneke-Gesamtschule hat eine Internetseite mit Tipps gegen Langeweile für ihre Schülerinnen und Schüler eingerichtet. Dort gibt es Film- und Buchtipps, Rezepte zum Nachkochen, Malwettbewerbe, Sportvideos zum Mitmachen und vieles mehr.

Die Seite ist nicht nur für die Schülerinnen und Schüler interessant:

https://www.mathildestippsundtricks.de/

 

Bücher kostenlos ausleihen

Sie haben Lust, ein schönes Buch zu lesen? Sie haben einen Bücherei-Ausweis?  Dann können Sie auch in Zeiten von Corona Online Bücher ausleihen. Sie brauchen dafür Ihren Büchereiausweis, einen PC, Smartphone, Tablet oder eReader und einen Onlinezugang. Wie das geht, erfahren Sie hier:

https://www.stadt-muenster.de/buecherei/angebote/online/ebooks-und-emedien/so-nutzen-sie-muensterloadde.html

 

Copyright 2022 Westfalenfleiss GmbH. Umsetzung und SEO von der 2P&M Werbeagentur.
Einstellungen gespeichert

Datenschutz