Wagyu-Gala auf Hof Holtmann – auch für Westfalenfleiß und MDS ein großer Erfolg

„Tausend, tausend­zweihundert, tausend­fünfhundert – zum ersten, zum Zweiten und zum Dritten“ – die Gebote bei der Auktion von Wagyu-Rindern auf dem Hof von Melanie und Reinhard Holtmann in Albachten überschlugen sich förmlich. 38 der edlen, von dem japanischen Kobe-Rind abstammenden Tiere wurden bei der „Vierten European Wagyu Gala“ an Züchter und Liebhaber aus den USA, aus dem Baltikum, Italien, Luxemburg, Belgien, Österreich, Schweiz, Großbritannien und Deutschland meistbietend versteigert.

Ein besonderer Auktionsposten war die Katalognummer Null. Dort standen ein Embryo, Wagyu-Sperma und zwei Übernachtungen in einer der Ferienwohnungen auf dem Hof Holtmann zur Disposition. Von den Veranstaltern, Reinhard Holtmann und Dr. Hubertus Diers war vorher bestimmt worden, dass der Erlös aus diesen Positionen dem Fachdienst „Tiergestützte Intervention“ auf dem Westfalenfleiß Bauernhof Gut Kinderhaus zugutekommen soll.  Die Gebote schnellten in Windeseile in die Höhe. Schließlich fiel bei zusammen 8.800 € der Hammer des Auktionators. Aufgestockt wurde der Betrag durch die LVM-Agentur Pieper und durch kleine Einzelspenden von Teilnehmern der Veranstaltung am Infostand der Westfalenfleiß GmbH. So belief sich am Ende die Summe insgesamt auf über 10.000 €.

„Wir freuen uns sehr für die Westfalenfleiß GmbH, dass ein so hoher Betrag zusammengekommen ist“, sind sich Reinhard Holtmann und Dr. Hubertus Diers einig. „Wir sind sicher, dass das Geld für die tiergestützte Intervention auf Gut Kinderhaus gut investiert ist.“ Auch Hubert Puder, Sprecher der Westfalenfleiß Geschäftsführung ist glücklich: „Wir sind ganz überwältigt. Von einer so großen Spendensumme haben wir vorher gar nicht zu träumen gewagt. Ich möchte der Familie Holtmann und Herrn Dr. Diers meinen ausdrücklichen Dank aussprechen.“ 

Am Tag der Auktion gab es für die Teilnehmer und Besucher auf dem Hof Holtmann auch noch weitere Attraktionen. Am Grillmobil der Westfalenfleiß-Tochter, MDS GmbH, konnten sie sich an Currywurst, Pommes und vor allem an Burger mit Patties aus Wagyu-Fleisch erfreuen. Auch der Kuchen des Inklusionsunternehmens fand reißenden Absatz. Am Infostand der Westfalenfleiß GmbH gab es Äpfel und Birnen vom Gut Kinderhaus sowie Informationen rund um die Werkstätten und Wohnstätten. Ein besonderer Publikumsmagnet waren die beiden Alpakas vom Gut Kinderhaus, die neben dem Westfalenfleiß-Stand in einem extra für sie hergerichteten Gehege zu bestaunen waren. 

Aber auch der Tag vor der Auktion war ein Highlight auf dem Hof Holtmann. Starköche wie Lucki Maurer und Xiao Wang mit ihren Teams boten den angemeldeten Gourmets verschieden zubereitete kulinarische Köstlichkeiten vom Wagyu-Ochsen. Die Firma `Kupfer & Malz´ versorgte die Gäste mit einer Auswahl an verschiedensten Whiskys und das junge Start-up-Unternehmen `RaSch-Messer´ präsentierte handgearbeitete Messer von höchster Qualität.  Für die musikalische Unterhaltung im Festzelt sorgte die bekannte Country-Band "Mavericks" und die „Dance Ladies“ legten zur Freude der Teilnehmer schwungvolle Tanzeinlagen aufs Parkett. Durch das Programm führte – wie immer gekonnt und mit viel Humor – Hanno Liesner. Es herrschte Superstimmung und rundum Zufriedenheit. Ein erfolgreiches Event für alle Beteiligten!

Zurück