Hubert Puder ist neuer Sprecher der Geschäftsführung der Westfalenfleiß GmbH

„Herzlich willkommen bei der Westfalenfleiß GmbH und ihrer Tochtergesellschaft MDS. Wir wünschen Ihnen und uns viel Glück, Geschick und gutes Gelingen  für Ihre zukünftige Tätigkeit.“  Mit diesen Worten begrüßte Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Michael Kaven Hubert Puder als neuen Sprecher der Geschäftsführung des Unternehmens.

Uwe Hildebrandt, der seit 2010 diese Position innehatte, wird im Frühjahr 2015 seine neue Aufgabe als Bezirksgeschäftsführer der Arbeiterwohlfahrt Westliches Westfalen in Dortmund antreten. Um  beim AWO Unterbezirk Münsterland-Recklinghausen, den Uwe Hildebrandt seit 2008 leitet, einen geordneten Wechsel zu ermöglichen, kümmert er sich seit dem 01. Mai 2014 ausschließlich um die Führung des AWO-Unterbezirks.

„Uwe Hildebrandt kam nicht im Sturm, hat aber in den vier Jahren seiner Tätigkeit viel frischen Wind und gute neue Organisationsstrukturen in unser Unternehmen gebracht, dafür möchten wir uns sehr herzlich bei ihm bedanken“, verabschiedet Dr. Michael Kaven den ausscheidenden Sprecher der Geschäftsführung. Uwe Hildebrandt ergänzt: „Mein Motto war immer „Führen und Leiten“, aber nicht hierarchisch von oben nach unten, sondern alle im Unternehmen mitnehmend. Es gibt hier bei Westfalenfleiß viele hochmotivierte, qualifizierte und engagierte Menschen, so dass wir als Geschäftsführung auf ganz viel Fachkompetenz zurückgreifen und davon im Sinne des Unternehmens profitieren können.“

tl_files/westfalenfleiss/bilder/WF Mitarbeiter/Puder_Hubert_kl.JPGSeit dem 01.05.2014 ist nun Hubert Puder Hildebrandts Nachfolger als Sprecher der Geschäftsführung der Westfalenfleiß GmbH und als Geschäftsführer der Tochtergesellschaft,         MDS GmbH. Hubert Puder war bisher als Geschäftsführer der AWO Unterbezirk Hagen-Märkischer Kreis tätig. Nach einer Übergangs- und Einarbeitungszeit steht er ab dem 01.07.2014 mit voller Stelle in Münster zur Verfügung. „Ich möchte die Arbeit von Uwe Hildebrandt weiterführen. Mein Anliegen ist es, nah an den Menschen zu sein, „erläutert Puder seine Pläne für die Zukunft. „Westfalenfleiß ist sehr gut aufgestellt  und ich freue mich, die Weiterentwicklung des Unternehmens in den nächsten Jahren mitgestalten zu können.“

Zurück