Ein schöner Familienausflug am Sonntagnachmittag – Kinderfahrzeugbörse auf Gut Kinderhaus

Einen ganzen Anhänger voll mit Fahrzeugen, die für ihre eigenen Kinder inzwischen zu klein geworden sind, hatte eine Familie mitgebracht, um sie bei der Fahrzeugbörse auf Gut Kinderhaus zum Verkauf anzubieten. Schnell hatten sich für die meisten Vehikel Käufer gefunden und die Taschengeldkasse der Kinder füllte sich zu deren sichtlicher Freude zusehends. 

Auch weitere Familien nutzten die Gelegenheit, Bobbycars, Dreiräder, Roller, Inliner, Skateboards, Fahrräder und alles, was sonst noch Räder hat, zum kleinen Preis weiterzugeben. Auf der anderen Seite hatten ebenfalls zahlreiche Interessenten den Weg zum Westfalenfleiß-Bauernhof gefunden. Und so wurde in familiärer Flohmarkt-Atmosphäre verkauft, gekauft, getauscht und um den Preis verhandelt. Entgegen der vorherigen Wetterprognose riss pünktlich zu Beginn der Veranstaltung der Himmel auf und bis zum Ende zeigte sich die Sonne von ihrer besten Seite. 

„Wir haben bis kurz vor Beginn gewartet, wie sich das Wetter entwickelt und haben uns dann spontan entschieden hierher zu kommen“, berichtet ein Familienvater. Das sei dann ein richtig schöner Familienausflug am Sonntagnachmittag geworden. 

Denn über den Fahrzeug-Flohmarkt hinaus standen mehrere Laufräder, ein Kettcar und zwei Waveboards von Westfalenfleiß zur Verfügung, die die Kinder gefahrlos auf dem weitläufigen Gelände des Hofes ausprobieren konnten.  Auch die - von den Stadtwerken Münster kostenlos zur Verfügung gestellte - Hüpfburg und die vom ADFC-Münsterland angebotene Wurfbude erfreuten sich großer Beliebtheit bei den kleinen Gästen. 

Die Erwachsenen konnten sich vom ADFC zu Themen `Rund ums Fahrrad´ und speziell zum `Radfahren mit Kindern´ informieren. Einige Radler nutzen die Gelegenheit, ihr Fahrrad gegen den Leezenklau codieren zu lassen. 

Aus einem roten Verkaufswagen im Schwedenstil bot das Café Gut Kinderhaus Kaltgetränke, Muffins und Kaffee an und sorgte somit für das leibliche Wohl der Besucher. 

„Wir sind sehr zufrieden mit dem Verlauf unserer Veranstaltung“, erklärt Björn Untiet, Fachbereichsleiter Land und Garten bei Westfalenfleiß. „Wir haben die Kinderfahrzeugbörse nun zum dritten Mal durchgeführt und sie findet von Jahr zu Jahr mehr Zulauf. Das freut uns sehr und bestätigt uns in unserer Planung, dieses Event auch in den kommenden Jahren wieder anzubieten. Dafür werden wir voraussichtlich immer den ersten Sonntag im Mai als Termin etablieren“, so Björn Untiet weiter.

Zurück