Beste Stimmung beim AWO Frühlingsfest

Beste Stimmung herrschte beim AWO Frühlingsfest im Garten der Wohnstätte Haus Wolbeck. Bei eher sommerlichen Temperaturen genossen die Gäste den von vielen ehrenamtlichen Helfern handgebackenen Kuchen zusammen mit einer leckeren Tasse Kaffee oder einem Kaltgetränk. Auch Popcorn und Waffeln fanden begeisterte Abnehmer. 

Anna Mazulewitsch-Boos, Vorsitzende des AWO-Kreisverbandes Münster und Mitglied des Aufsichtsrates der Westfalenfleiß GmbH begrüßte zusammen mit Martin Peitzmeier, stellv. Bürgermeister des Bezirkes Münster Süd-Ost und Rainer Mertens, Vorsitzender des AWO Ortsvereins Wolbeck die Anwesenden und bedankte sich ausdrücklich bei den Organisatoren und Helfern für ihr Engagement: „Ohne Eure  Unterstützung wäre die Durchführung des Festes nicht möglich gewesen.“ 

Auch sprach sie Christian Schlief, Wohnbereichsleiter der Westfalenfleiß GmbH, ihren Dank dafür aus, dass er für die Veranstaltung den Garten des Hauses Wolbeck zur Verfügung gestellt habe. Christian Schlief als Vertreter der Wohnstätte Haus Wolbeck sprach ebenfalls kurze Begrüßungsworte. Es gebe immer wieder gemeinsame Aktionen mit der AWO, die Zusammenarbeit im Stadtteil Wolbeck sei sehr konstruktiv. Er wünschte allen gute Gespräche und einen schönen Nachmittag.  

Die Gäste hatten viel Freude beim abwechslungsreichen Programm. Der Ballonkünstler zauberte phantasievolle Luftballonkreationen. Eugen Bröker sorgte mit seinem Akkordeon für die passende Hintergrundmusik. Junge Männer und Frauen des AWO Jugendwerkes boten Spiele für Groß und Klein an. „Es macht hier richtig Freude, unsere Spielaktionen durchzuführen“, schwärmt Lisa Hinz stellvertretend für die AWO Jugend. „Hier braucht man Niemanden großartig zu motivieren mitzumachen. Die Leute kommen von allein auf uns zu. Das ist nicht bei allen Veranstaltungen so.“ 

„Ja, es ist wirklich schön hier“, bestätigt auch Michaela Grewe, Bewohnerin der Westfalenfleiß-Wohngruppe am Zwi-Schulmann-Weg. Sie sei mit ihrem Freund gekommen. Besonders gefallen habe ihr der Luftballonkünstler. Und stolz präsentiert sie ihren kunstvoll arrangierten Luftballonhut.

Zurück