Besen und Bürsten von Westfalenfleiß jetzt auch bei Lignum erhältlich

Stolz präsentieren der Westfalenfleiß-Beschäftigte Philipp Völkner und Gruppenleiter Harald Kinzel das von ihnen aufgestellte Verkaufsregal bei der Firma Lignum. Seit Neuestem können die in der Zweigwerkstatt Telgte handgefertigten Besen und Bürsten bei dem Holzfachmarkt in Münster am Hafen käuflich erworben werden. Die Idee dazu hatten die Verkaufsmitarbeiter von Lignum. 

„Wir sind Kunde der Besen- und Bürstenabteilung von Westfalenfleiß. Unsere großen Werk- und Lagerhallen werden mit den Besen aus Telgte gereinigt“, berichtet Geschäftsführer Axel Hasenclever. Die Qualität der Produkte hat seine Mitarbeiter und ihn überzeugt und so sei dann auch der Gedanke entstanden, die Besen- und Bürstenerzeugnisse in ihrem Unternehmen zum Verkauf anzubieten. 

Bei einem Treffen mit Westfalenfleiß stellte er Produktionsleiter Mathias Klocke und Fachbereichsleiter Manfred Nosthoff seine Idee vor. Beide waren sofort begeistert von diesem Angebot. „Das ist eine tolle Chance für uns, unsere Produkte einem breiteren Kundenkreis bekannt zu machen“, freut sich Mathias Klocke. 

Der Verkaufsstand sollte sich in das bei Lignum bestehende System mit Lochwandregalen gut einfügen, damit in der Fläche ein einheitliches Bild entsteht. Und so wurde in der Werkstatt in Telgte ein handelsübliches Lochwandregal mit Lochwandhaken bestückt. Besen, Handfeger, Kehrbleche, Scheuerbürsten und einige andere Produkte bekamen nach Themen sortiert ihren besonderen Platz.  „Die Beschilderung habe ich im Rohentwurf zunächst selber entworfen. Für die grafische Umsetzung haben wir die Werbeagentur „made in nature“ eingebunden“, erklärt Manfred Nosthoff. So sei ein sehr ansprechendes Präsentationsregal entstanden, sind sich alle Beteiligten einig.

Das bei Lignum angebotene Sortiment enthält  ausschließlich Handeinzugsprodukte. Diese hochwertigen Erzeugnisse zeigen so nun auch einem größeren Publikum die besondere Qualität der handgefertigten Besen und Bürstenwaren der Westfalenfleiß GmbH.

Zurück